How beautiful you are!

Kosmetiksalon Babette zu Gast im / as guest at KINDL

Sonja Alhäuser, BIEST, Marc Bijl, Norbert Bisky, Kirstin Burckhardt, Yvon Chabrowski, Sandra Dresp, Martin Eder, Thomas Eller, Moritz Frei, Isabella Fürnkäs, Gonzalez Haase AAS, Mathilde ter Heijne, Jens Heller, Vera Kox, Via Lewandowsky, Lina Migic, Frank Nitsche, Nik Nowak feat. Isis Scott, Omsk Social Club, Kerstin Schröder, Sorgen International, Jonny Star, Moritz Stumm, Saralisa Volm, Albert Weis

kuratiert von/ curated by Maik Schierloh.

Kuratorische Assistenz/ curatorial assistent: Daniela von Damaros

22. Februar – 8. März 2020 / 22 February - 8 March 2020

Maschinenhaus M0

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst / Centre for Contemporary Art

Am Sudhaus 3, 12053 Berlin

www.kindl-berlin.de

Einleitung:

(for the english version please scroll down)

 

Mit der Gruppenausstellung How beautiful you are! ist der Kosmetiksalon Babette für zwei Wochen zu Gast im Maschinenhaus M0 des KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst. In unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen untersucht die Ausstellung den Begriff der Schönheit im Kunstbetrieb und richtet den Blick dabei auf Kunst und Kunstschaffende gleichermaßen.

 

How beautiful you are! verhandelt Schönheit nicht als wertende Kategorie, sondern nimmt den Begriff als Ausgangspunkt für Experimente und kommentiert ihn von verschiedenen Seiten: durch eine sich auf Architektur und Design beziehende Arbeit von Gonzalez Haase AAS, Sportbekleidung von Sandra Dresp, Tätowierungen von Lina Migic und eine Arbeit zum Thema „Werbung“ von Sorgen International. Zu den malerischen Positionen zählen unter anderem die Werke von Martin Eder, Norbert Bisky, Jens Heller und Frank Nitsche. Medienübergreifende Arbeiten von Nik Nowak feat. Isis Scott und Jonny Star treffen auf körperbezogen-performative Arbeiten von Yvon Chabrovski oder Kirstin Burckhardt und skulpturale Werke von Vera Kox und Albert Weis. Der Tradition der legendären Bar Babette folgend, versteht sich How beautiful you are! als Netzwerkausstellung, in der insbesondere die Vielzahl der künstlerischen Positionen die charakteristische Spannung erzeugt.

Introduction:

With the group exhibition How beautiful you are!, the Kosmetiksalon Babette will be a guest for two weeks in the Maschinenhaus M0 of the KINDL – Centre for Contemporary Art. In various forms of artistic expression, the exhibition examines the concept of beauty in the art world and directs its focus towards art and artists in equal measure.

How beautiful you are! does not treat beauty as an evaluative category but instead takes the term as the point of departure for experiments, commenting upon it from various perspectives: architectural designs by AAS Gonzalez Haase, sportswear by Sandra Dresp and a promotional by Sorgen International. Included in the painterly positions are works by Martin Eder, Norbert Bisky, Jens Heller and Frank Nitsche, among others. Multiple-media works by Nik Nowak and Jonny Star encounter body-related, performative works by Yvon Chabrovski and Kirstin Burckhardt as well as sculptural works by Vera Kox and Albert Weis. In accordance with the tradition of the legendary Bar Babette, How beautiful you are! envisions itself as a network exhibition in which a multiplicity of artistic positions gives rise to the characteristic energetic charge.

Saaltext Deutsch

Exhibition text English

Floorplan

 

Veranstaltungen / events:

 

7. März 2020, 20 Uhr: Modenschau mit BIEST im Café Babette / Sudhaus im KINDL / 7 March 2020, 8 pm: Fashion show with BIEST at Kosmetiksalon Babette / Sudhaus at Kindl

 

Bild1.png

Ausstellungsansichten/ Exhibition views

Nr. 1 - 3 © Maik Schierloh; Nr. 4 - 9 © Daniela von Damaros

© 2019 von DADA ART Erstellt mit Wix.com